Opernradio 002

Der Regisseur Matthias Davids im Gespräch

Der Regisseur Matthias Davids über seine Inszenierung des Musicals „Guys & Dolls“ von Frank Loesser an der Staatsoper Hannover.

Matthias Davids spricht u.a. über die Anforderungen, die eine Musicalproduktion an ein Opernhaus stellt, über Unterhaltungsqualitäten von Musicals und deren Stellenwert im heutigen Musiktheater.

 

 

 

 

Matthias Davids (Jahrgang 1951) studierte an der Westfälischen Wilhelms-Universität in Münster Musikwissenschaften, Germanistik und Sprecherziehung. Er lebt in Köln.

Er spielte vor allem in Musiktheaterproduktionen zahlreiche Hauptrollen (unter anderem die Titelrolle in Jesus Christ Superstar, Action in West Side Story, Vince Fontaine in Grease), ehe er sich dem Regiefach zuwandte. Mittlerweile hat er unter anderem in Düsseldorf, Köln, Hannover, Mannheim, Graz, Zürich, Athen, Oslo, Wien, Berlin, Nürnberg, München u.v.a. über sechzig Opern, Musicals und Schauspiele inszeniert. Er gilt als Spezialist für Ur- und Erstaufführungen.

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on TumblrShare on Google+Pin on PinterestShare on LinkedInEmail this to someone

Comments are closed.

/* Googe Analytics script...bis */