Opernradio 010

Opernball Hannover 2016 „Wie im Traum“

Zum zwölften Mal durfte ich den Film für das „Film-Opening“ des Opernballs der Staatsoper Hannover gestalten. Die diesjährige Musik „Meditation aus Thais von Jules Massenet“ ist dem Thema angemessen sehr sanft und zart. Das musste sich natürlich auch in den Bildern wiederspiegeln. Nach einigen anfänglichen Zitaten bei den Surealisten öffnet sich gewissermassen das innere Auge und der Film führt in einen Traum, den ich z.Tl. mit Überlagerungen von mehreren Filmszenen übereinander versuche zu erzählen. Versteckt darin u.a. die Öffnung der Grenze an der Bornholmer Str. 1989, als Symbol für einen Tag „Wie im Traum“. Am Ende des Films wacht Robin Willams auf und versucht verstört in die Realität zurückzufinden.

Opening 2016

Unter der Leitung von Benjamin Reiners spielte das Niedersächsische Staatsorchester mit dem Solisten Michael Wild sehr einfühlsam und bewältigte die nicht einfache Aufgabe synchron zum Film zu spielen mit Bravour.
Ich zähle den diesjährigen Film zu meinen gelungensten Versuchen.

Wen es interessiert, hier eine Liste mit den wichtigsten Filmzitaten (Reihenfolge ist nicht chronologisch):

Vertigo
Spellbound / Ich kämpfe um dich
Alice im Wunderland
Der Zauberer von OZ / The Wizard of OZ
The Big Blue / Im Rausch der Tiefe
Samsara
Hinter dem Horizont / What dreams may come
Peter Pan
Akira Kurosawa’s Träume / Dreams
American Beauty
The Fountain
Black Swan
The Tree of Life
Some like it hot
Mauerfall Bornholmer Str.
Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on TumblrShare on Google+Pin on PinterestShare on LinkedInEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

/* Googe Analytics script...bis */